Aktuelle Ausgabe
Mittwoch, 15. Februar 2017

Alles Martin, oder was?

Dank Martin Schulz ist die SPD plötzlich wieder wer – auch in Freiburg

Von Würselen nach Freiburg ist es ein fast 500 Kilometer langer Weg, trotzdem verbindet die beiden Städte gleich eine ganze Reihe von außergewöhnlichen Gemeinsamkeiten: Beide liegen in einem Dreiländereck, was schließlich nur wenige Städte von sich sagen können. Beide haben zudem mit Jupp Derwall und Jogi Löw Kicker in ihren ortsansässigen Vereinen gehabt, die später erfolgreiche Nationaltrainer wurden. Kein Wunder also, dass man von Freiburg aus liebevoll den Blick nach Würselen richtet. Vor allem, wenn man sich der Sozialdemokratie verbunden fühlt, da der ehemalige Bürgermeister Würselens, Martin Schulz, gerade zum vermeintlichen Retter der SPD aufgestiegen ist und nun auch in Freiburg die Sozis wieder Morgenluft wittern.

 

Im Zeichen der Bisons

50 Jahre Mundenhof: So feiert das Gehege 2018 Geburtstag

Seite 5

Unter Zwang ins Bordell?

Freiburger soll Frauen illegal nach Deutschland gebracht, ausgebeutet und zur Prostitution gezwungen haben

Seite 6

„Wir werden es vermissen“

Freiburg-Marathon ab 2018 unter neuer Regie – Veranstalter Runabout zieht sich zurück

Seite 11
Download   ausgabe kw07-17.pdf (6,37 MB)

EXTRA – DIE SONDERSEITEN

Extra – die Sonderseiten

DER KLICK ZU UNSEREN KUNDEN

Zum Stahl Cinemaxx Europapark koko Mc Donalds OBI Saturn Sparkasse Volksbank Kestenholz Reha Süd XXXLutz Mömax Autohaus Gehlert