Wer wird Sportler des Jahres?

Sport

Sportlerwahl bei der Galanacht des Sports am 9. März im Konzerthaus Freiburg – Ihre Stimme zählt

 

Freiburg sucht wieder die Sportlerin, den Sportler und die Mannschaft des Jahres 2023. Die Galanacht des Sports am Samstag, 9. März 2024 im Konzerthaus Freiburg bietet dafür den festlichen Rahmen. In dieser Ausgabe stellen wir die nominierten Sportler vor, über die Sie abstimmen können. 

Auf der jährlich stattfindenden Galanacht des Sports ehrt die Stadt Freiburg die erfolgreichsten Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften des vergangenen Jahres. Wie gewohnt versammelt sich Freiburgs Sportfamilie dafür im festlichen Ambiente des Freiburger Konzerthauses (Tickets auf www.galanacht-des-sports.de).

Wählen Sie Ihre Favoriten!

Höhepunkt des Abends mit sportlichen Showacts, Livemusik und Tanz  ist die Sportlerwahl, über deren Ausgang die Freiburgerinnen und Freiburger abstimmen – und damit Sie, liebe Leserinnen und Leser. Nach der Vorstellung der nominierten Sportlerinnen in der Vorwoche präsentieren wir in dieser Ausgabe die nominierten Sportler. Für die Online-Abstimmung gehen Sie auf www.galanacht-des-sports.de oder verwenden den Original-Coupon aus der gedruckten Ausgabe des Freiburger Wochenbericht. Senden Sie diesen ausgefüllt an  Freiburger Wochenbericht Verlags GmbH, „Sportler des Jahres 2023“, Lörracher Straße 3, 79115 Freiburg oder per Fax an 07 61/ 45 15 – 35 01.  (fwb)


Das sind die von der Jury nominierten Sportler:

Nico Messinger

Nico Messinger vom Ring der Körperbehinderten e.V. konnte 2023 seinen bisher größten Erfolg feiern. Im schwedischen Östersund wurde er mit der Dt. Nationalmannschaft Weltmeister in der Langlaufstaffel. Der sehbehinderte Biathlet und Skilangläufer holte außerdem die Silbermedaille im Langlauf (Sprint) und im Biathlon (Mittelstrecke). Eine Bronzemedaille im Biathlon (Kurzstrecke) machte den Medaillensatz 2023 bei der WM komplett.  

Filmon Teklebrhan-Berhe

Ausnahmeläufer Filmon Teklebrhan-Berhe vom Leichtathletik Club Freiburg sammelt weiter Erfolge. Der Amateuer schaffte es auch 2023 in die Gilde der Profiläufer einzudringen und wurde Zweiter bei den Deutschen Meisterschaften im Crosslauf. Bei der Deutschen Halbmarathon-Meisterschaft in Freiburg lief er auf Platz drei. Weitere Erfolge waren Bronze bei der Langstrecken-DM über 10.000 Meter und der Baden-Württembergische Titel im Crosslauf.

Lars Schäfle

Ringer Lars Schäfle von der RGK Freiburg 2000 e.V. konnte auch im Jahr 2023 seine beständige Form der letzten Jahre erneut bestätigen. Bei den Deutschen Meisterschaften in Heidelberg wurde Schäfle zum dritten Mal Deutscher Meister in der Freistilklasse bis 86 Kilogramm.

Moritz Weis

Moritz Weis vom Segelverein Schluchsee konnte im Jahr 2023 seine starken Vorjahresleistungen noch einmal übertreffen. Im französischen Toulon wurde er bei der Weltmeisterschaft im A-Cat in einem starken internationalen Feld Fünfter. Diese Platzierung sicherte dem 21-jährigen Sportler zugleich den Titel des Junioren-Weltmeisters im A-Cat in der Altersklasse U25.