Rocklegende ist „restlos geflasht“

Freiburger feiern und beschenken Udo Lindenberg – Schalke-Kicker heiratet in Heuweiler – Fans treffen „Masterboy“ – Partykönigin macht Stimmung

Mehr als 10.000 Freiburger Fans feierten in der restlos ausverkauften Messehalle Rocklegende Udo Lindenberg. Und der 71-jährige lieferte ein tolles Konzert und gönnt sich keine Pause – zweieinhalb Stunden gab er Gas. Nach der großen Show und fünf durchgeschwitzen Fracks des Rockers sind nicht nur die Fans total begeistert, sondern auch Udo ist von dem Freiburger Publikum „restlos geflasht“, heißt es auf seiner Facebook-Seite. Da hatte sich der Hamburger vielleicht auch schon die eine oder andere Schwarzwälder Spezialität vom Münsterplatz schmecken lassen. Die bekam er von Messechef Daniel Strowitzki beim Treffen vor dem Konzert. Mit dabei waren auch Tourveranstalter Roland Temme und der Freiburger Konzert-Veranstalter Marc Oßwald. Schon beim Soundcheck war Udo Lindenberg – natürlich mit seinem Markenzeichen Zigarre unterwegs – richtig gut drauf, denn er bekam nicht nur feine Leckereien, sondern Marc Oßwald schenkte ihm auch noch eine Kuckucksuhr. „Darüber hat er sich sehr gefreut und will sie auf jeden Fall bei sich aufhängen. Er war aber auch total glücklich und dankbar, dass so viele Besucher zu seinem Konzert kommen, er ist ja immer sehr bescheiden“, verrät mir Marc Oßwald, der Udo Lindenberg bereits 1998 bei der Verleihung der „Golden Stimmgabel“ getroffen hatten. Auch darüber wurde bei dem Wiedersehen geplaudert. „Ich bin wirklich mehr als 20 Jahre nicht mehr hier gewesen“, erzählte Udo der Badischen Zeitung. Trotzdem erinnerte er sich noch genau an Freiburg: „Wir haben hier immer gute Panik-Partys gefeiert.“ Die ließ die Rockklegende gerne im „Löwenkeller“ an der Bernhardstraße und später im „Löwen“ an der Herrenstraße ausklingen. Den Konzertbesuchern versprach er, mit seinem nächsten Besuch nicht mehr so lange zu warten und bald wiederzukommen – hoffentlich!

Fußballprofi feiert Traumhochzeit

Promiauflauf im beschaulichen Heuweiler: dort hat Schalke-Kicker Daniel Caligiuri am Freitag seine Freundin Eleonora Belcastro geheiratet. Zur großen Traumhochzeit kamen bekannte Kicker wie Ricardo Rodriguez vom AC Mailand, Timm Klose von Norwich City oder HSV-Spieler Aaron Hunt. Sänger und „Let’s dance“-Tänzer Giovanni Zarrella der mit Daniel Caligiuri befreundet ist, überraschte das Traumpaar sogar mit einem Auftritt auf der Hochzeitsparty. In der kleinen Pfarrkirche St. Remigius gaben sich der Fußballer, der lange für den SC Freiburg kickte, und seine Verlobte in einem Traum aus Weiß das Ja-Wort. Zur Feier des Tages besetzten Mitglieder des Schalke Fanclubs „Elztalknappen“ den Rathausbalkon von Heuweiler, um dem Brautpaar zu gratulieren. Auf Instagram teilten die Frischvermählten die Hochzeitsfotos mit den Fans:„Ein unvergesslicher und unbeschreiblicher Tag. Ein Dank an unsere Eltern,Trauzeugen, Familien und Freunde! Und ein Riesendank natürlich an meine bezaubernde Frau Eleonora. Du bist das Schönste und Tollste, was mir passieren konnte, ich liebe Dich“, postete Daniel Caligiuri. Herzlichen Glückwunsch!

90er-Stars sind total locker und gut drauf

Bei traumhaftem Wetter wurde am Samstag auf der Freiburger Messe zu den größten Hits der 90er gefeiert. Bei der „Mega 90er-Party“ waren die Musikstars dieses Jahrzehnts wie Captain Jack oder Snap! am Start. Die Band Masterboy durften einige unserer Leser – Gewinner des „Meet & Greet“ – sogar nach ihrem Auftritt backstage treffen. „Das war cool, sie waren total locker und gut drauf, und haben sich viel Zeit genommen, um sich mit uns zu unterhalten“, verrät mir Meet & Greet Gewinnerin Assiyeah Joers. Tommy Schleh, Beatrix Delgado und Enrico Zabler erzählten, wie sie seit Jahren erfolgreich durch die Welt touren und über Privates geplaudert. Zum Abschluss gab es sogar ein gemeinsames Foto auf der Bühne vor der Fanmenge.

Mia Julia kommt zur Beach-Party

Sie ist die Partykönigin von Mallorca und die meistgebuchte Sängerin der Insel: Trotzdem unterbricht Mia Julia ihre Malle-Erfolgstour, um bei der Beach-Party in Freiamt am Samstag für Stimmung zu sorgen. Die sexy Sängerin will die rund 4.000 Besucher aber nicht nur mit nackten Tatasachen überzeugen. Ihr Erfolgsrezept: „Ich bin eine Rampensau, Musik und Show müssen passen. Nur Brüste zeigen reicht nicht, meine Show beinhaltet auch viel Comedy“, verrät sie mir. Deshalb feiern sogar viele Mädels ihre Musik, „die sind richtig süß und kriegen sogar Heulkrämpfe – ganz schön verrückt“, sagt sie. Übrigens ist auch Lorenz Büffel mit seinen Partysongs am Start, das sollten sich Schlagerfans nicht entgehen lassen!

Zurück