Streit in Kirche eskaliert

Männer prügeln sich nach Gottesdienst – Regenschirm als Waffe

Nachdem sie wegen eines Streits einen Gottesdienst verlassen mussten, kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, 25 und 30 Jahre alt.
Die Streitenden wurden von der Polizei getrennt. Aufgrund von blutenden Verletzungen musste der Rettungsdienst hinzugezogen werden. Vermutlich wurde ein Regenschirm als Waffe eingesetzt. Das Geschehen ereignete sich am Sonntag, 14. April, gegen 17.30 Uhr im Bereich Kaiser-Joseph-Straße/Schreiberstraße.
Das Polizeirevier Freiburg-Nord ermittelt gegen beide Beteiligten. Es werden Zeugen gesucht. Hinweise werden rund um die Uhr entgegengenommen (Tel. 07 61/ 8 82 42 21).

Zurück