Positives Fazit trotz eines 8:49

Sacristans verlieren Testspiel

Die Footballer der 1844 Freiburg Sacristans haben ihr Testspiel bei den Albershausen Crusaders deutlich mit 8:49 verloren, ziehen aber ein positives Fazit. Es war der finale Test vor dem Beginn der anstehenden Oberliga-Saison. Bei Flutlicht und kühlen zwei Grad Außentemperatur testeten die Breisgauer gegen die Crusaders, die im Vorjahr noch in der GFL 2 (2. Bundesliga) angetreten waren.
Die Freiburger Defense konnte insgesamt gut dagegenhalten und zwang die Offense der Albershausener des Öfteren zu ungemütlichen Situationen, leistete sich jedoch in den entscheidenden Momenten kostspielige Fehler, die zu Albershausener Touchdowns führten. Trotzdem war man im Freiburger Umfeld nicht unzufrieden. „Die Gastgeber haben heute die Stellen unseres Teams aufgedeckt, an denen wir noch arbeiten müssen. Uns ist es lieber, wenn wir vor der Saison Fehler machen“, sagte Headcoach Dennis Oppermann. Am 13. April muss die FT zum Saisonstart nach Fellbach. Das erste Heimspiel in FT-Sportpark findet am 20. April statt.

Zurück