Sturm löst Teil der UB-Fassade

Vorfall am Rosenmontag

Wieder ist ein Fassadenteil von der Unibibliothek (UB) gefallen: Wie die Uni Freiburg meldet, hat sich am Rosenmontag vermutlich aufgrund der starken Windböen an der Südfassade der UB in Richtung Belfortstraße ein Außenelement gelöst. Es handelt sich um ein komplettes Fassadenblech, das auf die provisorische Überdachung zur Sicherung des Westeingangs gefallen ist. Außerdem haben sich zwei weitere größere Fassadenbleche teilweise aus der Verankerung gelöst und drohten, in die Tiefe zu stürzen. Bereits im August war ein Blech von der Fassade des 53 Millionen Euro teuren Baus gefallen, der 2015 eröffnet wurde. Seither ist das Gebäude rundherum mit einer Absperrung versehen und die Eingänge sind überdacht. Bei dem Vorfall am Rosenmontag – der sich kurz nach dem Ende des Umzugs durch die Altstadt ereignet hatte – sei niemand zu Schaden gekommen oder gefährdet worden, so die Polizei.

Zurück