Im Blickpunkt: Europa

Im neuen Semesterprogramm der Volkshochschule Freiburg ist für jeden etwas Interessantes dabei

Mehr als 1.000 Kurse, Seminare, Lehrgänge, Vorträge, Exkursionen und Ausstellungen stecken im neuen Programm der VHS Freiburg, das in diesen Tagen in alle Briefkästen verteilt wird. Damit sind fast alle Bildungsinteressen abgedeckt.Die großartige Leistung Europas, für Frieden innerhalb des Kontinents zu sorgen, verstehen viele Menschen nach 70 Jahren als Selbstverständlichkeit. Im kommenden Semester wird das Thema Europa an der VHS Freiburg aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet und durch verschiedene Angebote erlebbar gemacht werden – auch in Bezug zum Dreiländereck: Ab 15. Februar finden Diskussionsveranstaltungen, Exkursionen, kulinarische Streifzüge und Schnupper-Sprachreisen in der VHS Freiburg statt.
„Klimafit - Klimawandel und Folgen verstehen - Zukunft gemeinsam gestalten“ bildet in Kooperation mit dem Umweltamt ab dem 13. Februar Klimalotsen aus. „Ein Projekt, das mir sehr am Herzen liegt“, bestätigt VHS-Direktorin Eva von Rekowski.


Grundbildung
Die umfangreiche Bildungsberatung für alle Bildungsbereiche und jedes Alter ist im „Wegweiser Bildung“, der zentralen städtischen Anlaufstelle für Bildungsfragen im Eingangsbereich der Stadtbibliothek angesiedelt. Ebenso werden an der Volkshochschule als einzigem Anbieter in Freiburg Beratungen zur Bildungsprämie angeboten. Darüber hinaus hat die Volkshochschule spezifische Bildungsberatungsangebote für Menschen mit Migrationshintergrund, für Interessenten für den zweiten Bildungsweg und die Sprechstunde Grundbildung, die neu eingerichtet wurde und vor allem Menschen, die nicht ausreichend lesen, rechnen oder schreiben können, bzw. deren soziales Umfeld, ansprechen soll.
Die Vortragsreihe „Autismus und Beruf“ richtet sich an Arbeitssuchende und Berufstätige mit Autismus sowie Arbeitgebende und Kollegen. In drei Vorträgen werden die Themen Kommunikation, Berufswahl und Besonderheiten von Menschen mit Autismus erörtert.
Die Beschäftigung mit der Open-Source-3D-Grafiksoftware „Blender“ eröffnet neue Perspektiven, im Lernnetz werden alle Module des Lehrgangssystems als Webinare angeboten.


Eltern- und Familienbildung
Eltern, die sich fragen „was eigentlich dieses Fortnite ist“ und „warum sich ihre Kinder immer diese You-tuber anschauen“, bekommen dazu Informationen bei der Veranstaltung „Sicher im Umgang mit Computerspielen“ am 12. März. Wer lieber selbst, zusammen mit seinem Kind, die Faszination und Anziehung der Computerwelt erleben möchte, kann am 6. April im Kurs „Dein eigener Trickfilm“ einen animierten Kurzfilm gestalten. Anlässlich des Tages der Kinder- und Jugendhospizarbeit am 10. Februar stellen die Malteser ihre Arbeit in diesem Bereich vor.
Das VHS-Kreativangebot ist nochmals umfangreicher geworden: viele neue Mal- und Zeichenkurse eröffnen Laien und Profis spannende Entdeckungen für die eigene Praxis. Im ebenfalls gewachsenen Family-Kreativbereich können (Groß-)Eltern undKinder (in und außerhalb der Ferien) gemeinsam aktiv werden. Wer lieber schreibt, kann sich in den diversen Schreibworkshops oder bei der ersten „VHS-Galerie-Schreibnacht“ am 15. Februar zum Schreiben anregen lassen. Kurse in Fotografie und Lomographie ergänzen das Angebot.
Der darstellende Bereich startet mit neuen Chorangeboten und Instrumentenkursen.


Gesundheit
Aufgrund der großen Nachfrage nach Fitness- und Entspannungsangeboten werden im Sommersemester weitere Zeitfenster für bisherige Kursinhalte und zahlreiche neue Kursformate für Kinder, Jugendliche und Erwachsene angeboten.
Die Sprachkurse werden im Rahmen von „Blickpunkt Europa“ durch ein besonderes Angebot ergänzt: Am 15. Februar findet eine kleine Sprachreise durch Europa in den Räumen der Volkshochschule statt: In Häppchen von ca. 20 Minuten stellen sich acht europäische Sprachen, die nicht auf Anhieb erkannt werden, vor.

Sigrid Hofmaier

Die Anmeldung ist ab sofort möglich: telefonisch unter 07 61 /3 68 95 10) und persönlich montags bis donnerstags von 9 bis 18 Uhr, freitags von 9 bis 12.30 Uhr, darüber hinaus am Freitag, 8.2., von 9 bis 18 Uhr; online unter www.vhs-freiburg.de

Zurück