Hohe Dynamik

Bundesweites Städteranking: Freiburg zählt zu den Top 15

Im neuesten bundesweiten Städteranking der Wirtschaftswoche und des Internetportals „Immobilienscout 24“ sowie der „IW Consult GmbH“ wurden die 71 größten Städte Deutschlands untersucht. Freiburg belegt dabei den 15. Platz, knapp hinter Düsseldorf. Die Wirtschaft floriert, der Immobilienmarkt ist stark, die medizinische Versorgung lässt nichts zu wünschen übrig – dies sind nur drei von vielen Faktoren im Städtetest – und Freiburg kann dabei jeweils punkten. Insgesamt wurden mehr als 80 ökonomische und strukturelle Indikatoren untersucht. Die Analysten sehen dabei im engen Wohnungsmarkt einen Beleg für die hohe Attraktivität der Stadt. Auch die Kita-Versorgung ist top. Negativ ins Gewicht fällt hingegen die hohe Kriminalitätsrate in der Stadt (Rang 63). Mächtig nach oben geht es für Freiburg indes in Sachen Dynamik – von Rang 37 auf 27. Vor allem der Zuwachs an hochqualifizierten Beschäftigten (+3,9 Prozent) ist dabei ausschlaggebend. Platz eins im Ranking behauptet München vor Ingolstadt und Stuttgart. (fwb)

Zurück