185 Läufer aus aller Welt

Freiburger Läufer stark beim internationalen Deutschlandpokal – Tim Jendricke Zweiter in der Meisterklasse

Mehr als 200 Rollkunstläuferinnen und Rollkunstläufer waren am vergangenen Wochenende im FT-Sportpark zu Gast. 185 Läufer aus aller Welt zeigten ihre Darbietungen. Überaus erfolgreich verlief der Pokal wieder für die Läufer der Freiburger Turnerschaft.

Alljährlich veranstaltet die Freiburger Turnerschaft von 1844 e.V. den internationalen Deutschlandpokal im Rollkunstlaufen. 185 Rollkunstläufer aus aller Welt konnten in diesem Jahr von Nicola Genchi, dem neuen Vorsitzenden des Weltverbandes in der Schauenberghalle im FT-Sportpark begrüßt werden. Unter ihnen auch sechs Läuferinnen und Läufer der Freiburger Turnerschaft. Alle sechs Läufer starteten für das deutsche Team im Wettbewerb Pflicht.
Annalena Schmid Zweite
Michael Obrecht, Rollkunstlauftrainer der Freiburger Turnerschaft zeigte sich sehr zufrieden mit den Ergebnissen seiner Schützlinge. Die besten Platzierungen für die Freiburger holten Tim Jendricke und Annalena Schmid. Jendricke wurde Zweiter in der Meisterklasse. Eine sehr gute Platzierung für den Freiburger, der zum ersten Mal in dieser Altersklasse startete. Dass Jendricke den amtierenden Weltmeister hinter sich ließ, unterstreicht die Leistung des jungen Sportlers. Ebenfalls zweite wurde Annalena Schmid. Die junge Freiburgerin startete bei den Junioren und empfiehlt sich mit dieser guten Platzierung für große internationale Aufgaben. Knapp am Treppchen vorbei schrammte Alina da Silva. Sie wurde Vierte hinter sehr guten Italienerinnen und einer Argentinierin. Als beste Deutsche in diesem Wettbewerb dürfte aber auch für sie eine Nominierung zur EM sicher sein. Bei den Kadetten gingen gleich zwei Vereinskolleginnen an den Start. Tamina da Silva und Julia Schmid starteten in einem sehr gut besetzten Teilnehmerfeld. Tamina da Silva wurde Sechste. Julia Schmid holte einen guten vierten Platz. Als zweitbeste Deutsche darf sich die junge Nachwuchssportlerin auch Hoffnung auf ein EM Ticket machen. Samadi da Silva komplettiert das gute Ergebnis der Freiburger Läuferinnen und Läufer. Die in der Meisterklasse startende platzierte sich im guten Mittelfeld. (fwb)

Zurück