Laufen fürs Kinderhospiz

Freiburg-Marathon spendet

Der Freiburg-Marathon am 26. März 2023 setzt erneut ein starkes Signal für die Kinderhospizarbeit: Zum zweiten Mal in Folge spendet die FWTM-Gesellschaft als Veranstalter einen Teil der Anmeldegebühren zugunsten schwer kranker Kinder und Jugendlicher. Das Konzept: Mit der Anmeldung zum Marathon, Halbmarathon oder zur Staffel kann sich jeder Teilnehmer als Socialrunner anmelden und spendet so automatisch 10 Euro an den Bundesverband Kinderhospiz e.V. Die Läufer erhalten ein besonderes Trikot und eine goldene Startnummer – symbolisch für das goldene Herz, das diese Läufer zeigen.
Die FWTM spendet zusätzlich einen Euro extra für jeden Lauf durch das Spendentor am Platz der Alten Synagoge. „Wer hier durchläuft zeigt soziales Engagement, egal ob Socialrunner oder Marathonläufer“, sagt FWTM-Chef Daniel Strowitzki. Darüber hinaus kann jeder einen Wunschbetrag spenden. (fwb)
Weitere Informationen unter www.mein-freiburgmarathon.de

Zurück