Sacristans sichern den Klassenerhalt

Dritter Heimsieg in Folge – Letztes Spiel auswärts

Die American Footballer von den 1844 Sacristans aus Freiburg haben den dritten Heimsieg in Folge eingefahren und damit den Klassenerhalt in der 3. Liga (Regionalliga Südwest) gesichert: Die Mannschaft von Headcoach Gray Levy besiegte die Weinheim Longhorns im FT-Sportpark mit 28:23.


Deutliche Pausenführung
Der US-Coach zeigte sich im Anschluss hochzufrieden mit der Leistung seines Teams, das bereits zur Halbzeit 28:9 in Führung lag. „Ich bin vor allem stolz darüber, dass alle drei Mannschaftsteile ihren Teil dazu beigetragen haben“, so Levy über die deutliche Halbzeitführung. So seien der Defense gute Balleroberungen gelungen, das Kickoff-Return-Team habe für gute Feldpositionen gesorgt und „die Offense brachte unter Zeitdruck zwei Touchdowns in die Endzone“, lobte er.
In der zweiten Hälfte kam Weinheim noch mal zurück und kämpfte kurz vor Spielende noch auf fünf Punkte heran. Doch das änderte nichts mehr am Sieg der Sacristans und am vorzeitigen Klassenerhalt.
Gray Levy hob auch hervor, dass das Team die Niederlagenserie von fünf verlorenen Spielen abschütteln konnte und drei Heimsiege einfuhr. „Es wäre ein leichtes gewesen für die Spieler in dieser schwierigen Phase die Köpfe hängen zu lassen. Aber statt dessen haben sie angefangen besser zu trainieren und ihr Selbstvertrauen zurückgewonnen“, so der 53-Jährige. Nun steht noch das letzte Saisonspiel an. Das bestreiten die Sacristans am kommenden Samstag, 15 Uhr bei den Reutlingen Eagles. (majo)

Zurück