Bunte Vielfalt

Drag Queen Betty BBQ als Botschafterin in Tel Aviv unterwegs

Große Ehre für Freiburgs bekannteste Drag Queen Betty BBQ: sie war als Botschafterin für Vielfalt in Freiburgs Partnerstadt Tel Aviv unterwegs. Hier repräsentierte sie Freiburg bei dem „Tel Aviv Pride“ (entspricht dem Christopher Street Day in Freiburg) und besuchte zahlreiche Veranstaltungen. Die Idee, Betty als Botschafterin auszusenden, ist gemeinsam mit dem Freundeskreis Tel Aviv schon 2020 entstanden, als sie noch Jubiläumsbotschafterin der Stadt Freiburg war. „Um die Städtepartnerschaft zu stärken und den Fokus auf Vielfalt zu legen, dann kam die Pandemie dazwischen. Im Frühjahr hat der Freundeskreis die Idee wieder aufleben lassen“, erzählt sie mir. Hier hatte sie viele spannende Begegnungen: „Mein persönliches Highlight war auf jeden Fall der Empfang in der deutschen Botschaft, aber auch der Besuch der Industrie- und Handelskammer in Tel Aviv und natürlich die zahlreichen Veranstaltungen im Rahmen des Tel Aviv Pride, der eine Woche ging.“ Beispielsweise die große Parade oder das Drag Queen Festival. „Ganz toll war die Begegnung mit den Menschen, die natürlich alle sehr neugierig waren, was denn die große Dame mit Bollenhut da macht. Da hat ein ganz schöner Austausch stattgefunden und ich glaube auf jeden Fall, die Freundschaft zwischen Tel Aviv und Freiburg hat sich in diesem Sinn gefestigt“, so Betty. Mal sehen, wo die Botschafter-Reise als nächstes hin geht!

Zurück