Unerwarteter DM-Titel

Tamina de Silva neue Deutsche Meisterin im Rollkunstlaufen

Die Deutschen Meisterschaften im Rollkunstlaufen hielten in Hanau eine handfeste Überraschung bereit: Im Pflichtlaufen der Meisterklasse Damen siegte keine der Favoritinnen, sondern völlig unerwartet Tamina de Silva von der Freiburger Turnerschaft von 1844. Mit einer fast fehlerfreien Pflichtfigur ging sie in der ersten Runde in Führung und rettete ihren Vorsprung bis ins Ziel. Dahinter platzierte sich ihre Vereinskollegin Julia Schmid. Auf Rang drei landete die Darmstädterin Lena Bauer. Dramatisch verlief das Abschneiden von Europameisterin Alina de Silva: Die FT-Läuferin landete nach mehreren kleinen Patzern auf dem enttäuschenden vierten Rang. „Diese Bahn hier in Hanau liegt mir einfach nicht!“, so die Schwester der frisch gebackenen Titelträgerin Tamina de Silva. (fwb)

Zurück