Die Stars von morgen im Dreisamsand

Deutsche U16-Meisterschaft im Beachvolleyball vom 8. bis 10. Juli bei der FT 1844 Freiburg – Finanzierung über Crowdfunding

Den Volleyball-Verantwortlichen der FT 1844 Freiburg spukt diese Idee schon länger im Kopf herum – nun wird sie im Sommer 2022 Realität: Erstmals richtet der Männer-Zweitligist, dessen Nachwuchskonzept viele Eigengewächse in die erste Mannschaft gebracht hat, eine deutsche Meisterschaft im Beachvolleyball für die Altersstufe U16 aus. Vom 8. bis 10. Juli werden auf der vereinseigenen Sechs-Felder-Anlage an der Dreisam jeweils 32 Duos um die nationalen Titel bei den Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2007 und jünger schmettern. Für die erste Wettbewerbsphase stellt zusätzlich der angrenzende PTSV Jahn Freiburg seine Vier-Felder-Anlage zur Verfügung.


Hoher finanzieller Aufwand
„Diese Meisterschaft passt hervorragend in unserer Gesamtkonzept einer intensiven Nachwuchsförderung der weiblichen und männlichen Jugend“, sagt der sportliche Leiter der FT-Volleyball-Abteilung, Florian Schneider. „Wir sind im weiblichen und männlichen Bereich regelmäßig bei deutschen Meisterschaften in der Halle und im Sand präsent. Mit diesem tollen Event bieten wir unseren Talenten erstmals ein Heimspiel – und damit etwas ganz Besonderes.“
Die Vorbereitungen auf das Sportereignis laufen seit Monaten. Bis zum ersten Aufschlag am Freitag, 8. Juli, ist ein rund 50-köpfiges Helferteam für Aufbau, Wettbewerbsorganisation, Verpflegung und Spielbetreuung verantwortlich.
Um den hohen finanziellen Aufwand zu stemmen, hat der Verein ein Crowdfunding-Projekt ins Leben gerufen. Damit sollen zum Beispiel das Catering, kostenfreie DM-Shirts für Spielerinnen, Spieler und Helferteams, die Anschaffung von Zelten, die Miete einer Tribüne sowie die Einrichtung eines Livestreams bezahlt werden. Die Aktion ist unter www.schwarzwald-crowd.de erreichbar und endet am 27. Juni.
Weitere Infos zur Jugend-DM im Beachvolleyball auf www.ft1844-freiburg.de

Zurück