EHC muss wegen Corona pausieren

Mehrerer Positivtests

Nachdem das gesamte Team des EHC Freiburg wegen mehrerer Positivtests in Coronaquarantäne musste, kann auch das für den heutigen Mittwoch geplante Heimspiel gegen Kaufbeuren nicht stattfinden. Es soll am Dienstag, 22. Februar um 19.30 Uhr nachgeholt werden. Die beiden anderen ausgefallenen Spiele gegen die Dresdner Eislöwen und Lausitzer Füchse sollen am Dienstag, 25. Januar um 19.30 Uhr in Dresden und am Dienstag, 8. Februar (19.30 Uhr) in Weißwasser nachgeholt werden. Die Mannschaft der Wölfe befindet sich mindestens bis zum heutigen 12. Januar weiterhin in behördlich angeordneter Quarantäne. (fwb)

Zurück