Spannend geht es weiter

Hit-Serie „Sløborn“ mit Freiburger Schauspieler geht weiter

Diese Serie sorgte im vergangenen Jahr für Gesprächsstoff. „Sløborn“ kam nicht nur bei den Zuschauern ziemlich gut an, sondern war fast schon erschreckend real – dafür, dass sie bereits zwei Jahre vor der Corona-Pandemie gedreht wurde. Die packende Serie schildert, wie eine Epidemie auf einer deutschen Insel ausbricht. Jetzt startet die 2. Staffel des TV-Hits (ab kommenden Freitag in der ZDF-Mediathek abrufbar, ab kommenden Dienstag bei ZDF Neo, 20.15 Uhr und ab 21. Februar dann auch im ZDF, 22.15 Uhr). In der ersten Staffel waren gleich zwei Freiburger Schauspieler dabei. Andreas Warmbrunn ist in der 2. Staffel nicht mehr zu sehen, aber Aaron Hilmer, der in Freiburg aufgewachsen ist, übernimmt eine größere Rolle als zuvor. Er hat sich bei der Evakuierung der Insel versteckt und kämpft nun an der Seite von Hauptfigur Evelin (Emily Kusche) ums Überleben – klingt spannend!

Zurück