Mit Päckchen eine Freude bereiten

Gemeinsame Aktion von AWO und Sparkasse: „Weihnachten mit Herz“ findet wieder wie gewohnt statt

Dieses Jahr können wieder die beliebten Weihnachtspäckchen gepackt und verschenkt werden. Zum zwölften Mal wollen AWO und Sparkasse mit der Aktion „Weihnachten mit Herz“ alten Menschen, die oft nur eine geringe Rente haben und denen, die alleine sind, mit einem Weihnachtspäckchen eine Freude bereiten.2020 musste die Weihnachtspäckchenaktion coronabedingt in eine „Weihnachtstaschenaktion“ umgewandelt werden. „Wir freuen uns, dass wir die Aktion dieses Jahr wieder in gewohnter Form durchführen können. Für den einen oder anderen ist das das einzige Päckchen, das er zu Weihnachten bekommt“, betont Petra Winterhalter von der AWO-Freiburg beim Pressegespräch. „Wir machen mit den Päckchen ja nicht nur eine Freude, sondern senden den alten Menschen auch das Signal: ihr seid nicht allein“, sagt auch AWO Geschäftsführer Ilja Wöllert.
Vom 22. November bis 14. Dezember können Schuhkartons mit Weihnachtspräsenten bestückt in den Geschäftsstellen sowie im FinanzZentrum der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau abgegeben werden. Auch in der Geschäftsstelle der AWO-Freiburg (Burkheimer Str. 3) werden Päckchen für die Aktion entgegengenommen. Die erhalten Bewohner der AWO-Seniorenwohnanlagen und Pflegeheime sowie alte Menschen, die von den ambulanten Diensten der AWO-Kreisverbände in Freiburg und Emmendingen sowie den AWO-Ortsvereinen betreut werden.
Wer sich unsicher ist, was er in den Karton packen soll, für den hat Petra Winterhalter Tipps: „Etwas für den Bauch, etwas für den Kopf und etwas für das Herz. Das sind zum Beispiel: Schal, Mütze, Strümpfe, Körperpflegeprodukte, VAG-Fahrscheine, Kalender, Tee, Kaffee, Honig, Marmelade, Weihnachtsgebäck, Schokolade, Rätselhefte oder ähnliches. Eine besondere Freude bereiten ein paar persönliche Weihnachtsgrüße, gemalte Bildern und Gebasteltes von Kindern.“
Es wird darum gebeten, die Geschenke unverpackt in einen handelsüblichen Schuhkarton zu legen. Für die weihnachtliche Optik sorgt eine Verpackungsaktion bei der AWO. Das übernehmen vom 11. bis 16. Dezember Mitarbeiter der Sparkasse. Damit alles wie geplant ablaufen kann, ist es hilfreich, wenn die Päckchen nicht auf den „letzten Drücker“ bei der Sparkasse ankommen.
Wem es nicht möglich ist, einen Schuhkarton mit Geschenken zu füllen, aber die Aktion „Weihnachten mit Herz“ unterstützen möchte, kann das auch mit einer Geldspende tun. Die AWO-Freiburg übernimmt dann den Einkauf und das Packen.

Saskia Schuh
Weitere Infos unter www.awo-freiburg. de oder bei Petra Winterhalter von der AWO Freiburg. 0761 / 4 55 77 22, E-Mail winterhalter@awo-freiburg.de.

Zurück