Salzstraße ab Montag Großbaustelle

Über 40 Jahre alte Tramgleise: Großbaustelle der VAG dauert bis zum 15. August – Straßenbahn-Linie 1 wird unterbrochen

Am kommenden Montag startet die Freiburger Verkehrs-AG mit der Gleissanierung in der Salzstraße. Monatelang wird ein stark frequentierter Teil der Innenstadt damit zur Großbaustelle. Von Montag, 12. April bis voraussichtlich zum 15. August werden zwischen Schwabentor und Bertoldsbrunnen die über 40 Jahre alten Gleise samt deren Unterbau erneuert. Auch die Haltestelle „Oberlinden“ wird barrierefrei umgebaut.


Händler übten Kritik
In dieser Zeit wird die Stadtbahnlinie 1 unterbrochen. Schienenersatzverkehr (SEV) und zusätzliche Frelo-Leihradstationen werden eingerichtet. Passanten können die Baustelle jederzeit passieren. Auch alle Geschäfte sind jederzeit erreichbar. Im Vorfeld hatten Einzelhändler deutliche Kritik geäußert. Die von der Pandemie geplagten Innenstadt-Geschäfte hätten sich einen sehr viel früheren Baubeginn gewünscht.
Während der Baustelle biegt die Stadtbahnlinie 1 von Landwasser kommend am Bertoldsbrunnen zum Europaplatz ab. Von dort fährt sie als Linie 5 Richtung Rieselfeld. Zwischen den barrierefreien Haltestellen Schwabentorbrücke und Europaplatz wird ein SEV mit Bussen eingerichtet.

Zurück