HSG-Frauen ohne Chance in Zwickau

Freiburgs Zweitligahandballerinnen von den Red Sparrows haben beim Favoriten BSV Sachsen Zwickau 21:13 (7:8) verloren. Die HSG zeigte aber defensiv eine starke Leistung und hielt das Spiel lange Zeit offen. „Ich war mit unserer Abwehr wirklich sehr zufrieden und denke, es war heute definitiv eine große Verbesserung zur Vorwoche“, sagt HSG-Trainer Ralf Wiggenhauser. Letztlich kam aber offensiv wieder zu wenig von der HSG, sagte Wiggenhauser: „Mit 13 Toren gewinnt man kein Handballspiel.“ (fwb)

Zurück