Bundesliga-Abendspiele verboten

Verwaltungsgerichtshof in Mannheim untersagt Bundesliga-Abendspiele im neuen SC-Stadion

Der SC Freiburg darf in seinem neuen Fußballstadion am Flugplatz vorerst doch keine Bundesliga-Spiele in den Abendstunden ab 20 Uhr ausrichten. Auch an Sonntagen zwischen 13 und 15 Uhr sei dies verboten. Der baden-württembergische Verwaltungsgerichthof in Mannheim gab damit einer Anwohnerbeschwerde in Teilen recht. Während z.B. DFB-Pokal- oder Europapokalspiele abends und bis nach 22 Uhr zulässig wären, gelte dies nach Ansicht des Gerichts nicht für Bundesligaspiele. Diese seien „wahrscheinlich zu Unrecht als seltene Ereignisse im Sinne der Sportanlagenlärmschutzverordnung eingestuft worden“, heißt es. Der Beschluss sei nicht anfechtbar. Bereits am 2. Oktober 2019 hatte das Gericht ähnlich entschieden, musste das eigene Urteil aber wieder kassieren, weil es auf einer veralteten Lärmschutzverordnung beruhte. (majo)

Zurück