Zwei Sendungen zum Geburtstag

Stadtjubiläum: Der SWR zeigt zwei TV-Dokus zur Geschichte, besonderen Orten und Menschen

Der SWR hat anlässlich des Stadtjubiläums gleich zwei Sendungen über Freiburg produziert, die im April im Fernsehen ausgestrahlt werden. „Freiburg - von den Zähringern bis zur Green City“ legt den Fokus auf die geschichtlichen Entwicklungen. In „Expedition in die Heimat - Happy birthday Freiburg“ werden besondere Orte und Menschen vorgestellt. Altehrwürdiges und Brandneues, Aufregendes und Einzigartiges verbindet die Sendung „Expedition in die Heimat - Happy Birthday Freiburg“ . Moderatorin Annette Krause bummelt durch die Stadt, trifft Hartmut Stiller zur Friedhofsführung und wagt mit Hobbytänzer Manfred Schreiber einen Tango am Wiehrebahnhof. Außerdem besucht sie Eva und Roland Kälble in der Stadtimkerei und schaut bei Andrea Jauch von der Rösterei Schwarzwild vorbei. Die TV-Reportage ist am Freitag, 3. April, 20.15 Uhr im SWR zu sehen.
Freiburg - Bächle, Gässle, Münster. Dieses Bild kennt jeder. Doch die Stadt zwischen Rheinebene und Schwarzwald hat viel mehr zu bieten. An wenigen Orten verbinden sich Geschichte und Gegenwart, Tradition und Moderne so elegant wie in Freiburg. Der Charme der Altstadt und die kulturelle Vielfalt, die Studierende aus 162 Nationen mitbringen, ein hochmoderner Forschungsstandort mitten im Grünen - all das macht das Flair der Stadt aus. Aber auch hinter den Kulissen gibt es noch viele Geheimnisse zu entdecken. Wer weiß schon, dass jeder der Millionen Rheinkiesel, mit denen Freiburg gepflastert ist, per Hand gespalten wurde? Dass die berühmten Bächle aus einem unterirdischen Stollen mit geheimnisvollen Steindenkmälern fließen - oder dass Freiburg eine der ältesten Straßenbahnlinien Deutschlands besitzt? Der Film hinterfragt Alltägliches - und findet dabei Geschichten zum Staunen.
Worin liegt die Faszination Freiburgs? Das ist die Frage, der Autorin Tamara Spitzing in der TV-Dokumentation nachgeht. In der Begegnung mit Menschen verschiedenster Altersgruppen und Berufe, mit faszinierenden Drohnenaufnahmen und Reenactment-Szenen entwirft die Dokumentation das spannende Porträt einer alten jungen Stadt. (fwb)



Zurück