Anhaltender Ärger um Breisgau-S-Bahn

Der Ärger um die Breisgau-S-Bahn nimmt kein Ende. Nun soll ein verändertes Fahrplankonzept ab dem 17. Februar für mehr Stabilität sorgen. Eine der Maßnahmen: Der Zugbetrieb soll anstatt halbstündig im Stundentakt erfolgen. Verkehrsminister Hermann erklärt dazu: „Das Übergangskonzept soll den Betrieb stabilisieren. Ziel bleibt, auf der Breisgau-S-Bahn in diesem Jahr schrittweise zum geplanten Zielkonzept zurückzukehren.“

Zurück