Gespannt auf den Umzug

FT-Heimspiel in neuer Halle

Für die Freiburger Zweitligavolleyballer beginnt eine neue Ära. Ab sofort trägt die FT 1844 Freiburg ihre Heimspiele in der neuen Dreifeldhalle im FT-Sportpark aus (siehe Seite 6 und 7). Nach dem allerletzten Heimspiel in der Burdahalle vor eineinhalb Wochen zieht die Affenbande am kommenden Samstag, 20 Uhr in ihren neuen Dschungel um. „Die neue Halle ist richtig schön geworden. Wir sind wahnsinnig gespannt“, sagt Florian Schneider, Teammanager der FT-Volleyballer über die neue Heimat. Gegner am Samstag ist Aufsteiger und Tabellennachbar TuS Kriftel.
In der neuen Umgebung wird es wohl etwas weniger eng und dicht, heißt es bei der FT. „Erstmal müssen wir uns akklimatisieren und heimisch werden“, sagt Schneider. Aber den Umzug sieht er auch als Chance. „Die modernere Halle ist sehr wichtig für unsere Entwicklung. Wir freuen uns drauf“, sagt Schneider. (fwb)

Zurück