Für eine festliche Stimmung

Geschäftswelt

Freiburger Innenstadt: FWTM übernimmt Kosten für weihnachtliche Beleuchtung in Straßen und Gassen

Um die Freiburger Einzelhändlerinnen und Einzelhändler zu unterstützen und für ein weihnachtliches Flair in der Innenstadt zu sorgen, übernimmt die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM) erneut die Kosten für die Weihnachtsbeleuchtung in den Einkaufsstraßen.

Neben der Beleuchtung, die im Bereich des Weihnachtsmarktes aufgehängt wird, organisiert die kommunale Gesellschaft jedes Jahr die weihnachtliche Beleuchtung weiterer Straßen in der Freiburger Altstadt. Dazu gehören die Kaiser-Joseph-Straße, die Bertoldstraße und die Rathausgasse.

Die Instandhaltung und die Montage der Elemente werden traditionell auch durch Beiträge von Freiburger Einzelhändlerinnen und Einzelhändlern finanziert. Aufgrund der mit der Coronapandemie einhergehenden Lockdowns hatte sich die FWTM im Jahr 2020 erstmalig dazu entschlossen, die Einzelhändler zu entlasten und diese Kosten vollständig zu übernehmen.Diese Unterstützung leistet die FWTM nun bereits zum vierten Mal und sorgt so dafür, dass über 100 Straßenlaternen in der Freiburger Altstadt weihnachtlich-festlich illuminiert werden. Im vergangenen Jahr wurde die Anlage zudem modernisiert, sodass durch neue Leuchtmittel rund 70 Prozent des bisherigen Stromverbrauchs eingespart werden können – ein Plus für die Umwelt.

Auch den privaten Beleuchtungsinitiativen, die die weihnachtliche Beleuchtung in der Gerberau, der oberen Altstadt und weiteren Standorten in der Innenstadt selbstständig organisieren und finanzieren, wurde von der FWTM eine Unterstützung angeboten. Gemeinsam werden neben zahlreichen Lichtgirlanden und Lichterketten über 150 Herrnhuter Sterne in der Altstadt aufgehängt.